Workshops

 

Am Workshop-Tag besteht die Möglichkeit einer kostenlosen Kinderbetreuung, die bei Anmeldung mit ausgewählt werden kann.

11:00h – 12:30h Workshop-Phase 1

GFK Basics – ein Erlebnisworkshop

Egal ob im privaten oder im beruflichen Bereich, Konflikte zwischen Menschen sind unvermeidlich. Wie kann man mit solchen Differenzen so umgehen, dass sie nicht verschärft, sondern nachhaltig gelöst werden? Hier hilft uns die Wertschätzende Kommunikation bei der Bewusstwerdung unseres sprachlichen Ausdrucks und unserer Art zuzuhören. Aus gewohnten, zumeist unbewusst automatischen Reaktionen werden klare und bewusste Antworten. Offenheit, respektvolle Aufmerksamkeit und Wertschätzung für alle Beteiligten sind dabei das Fundament für eine konstruktive zwischenmenschliche Atmosphäre.
Neben Konfliktkompetenz vermittelt die Wertschätzende Kommunikation Eigenverantwortung für die eigenen Bedürfnisse und die ehrliche Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen und Wünschen. Sie hinterfragt unsere bisherigen Denk- und Verhaltensmuster und trägt durch Aufrichtigkeit und (Selbst-) Empathie zur Persönlichkeitsentwicklung bei.

Für GFK (Wieder)-Einsteiger

Pierre Boisson

Pierre Boisson

Trainer & Berater auf Basis der Wertschätzenden Kommunikation
Pierre Boisson gibt Vorträge, Workshops und Seminare und ist als Berater sowohl öffentlich, als auch in Organisationen rund um das Thema Wertschätzende Kommunikation und Unternehmenskultur deutschlandweit tätig.

GFK und Vorurteile

Anderen auch oder gerade dann empathisch zuhören, wenn sie politische oder gesellschaftliche Meinungen vertreten, die uns gar nicht gefallen. Den Dialog auch in schwierigen Situationen (ver-)suchen.

Für Personen mit und ohne Vorkenntnissen in der GFK geeignet

Daniela Fuchs

Daniela Fuchs

Anerkannte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC), Dipl. Psych.
Ich arbeite als Trainerin, Coach und Konfliktmediatorin, überwiegend mit Menschen und Teams in Wirtschaftsorganisationen. Mich bewegt die Frage, was Menschen brauchen, um auf gute Art und Weise ehrlich zu sich und anderen sein zu können, um Zusammenarbeiten lebensdienlich und Zusammenleben bedürfnisorientiert zu gestalten. Selbst-Empathie als Grundlage, um in der Welt tatkräftig wirken zu können und...

GFK- Professionell: Gesundes Führen in Schulen und Unternehmen

Macht über andere oder Macht miteinander?

Führung zeigt wer du bist und  ist eine der entscheidendsten Einflussgrößen für Stimmung, Kultur, Innovationen, Fluktuation, Krankenstand, Engagement, Mitarbeiterzufriedenheit… .

Herzlich gerne teile ich meine Erfahrungen der letzten 15 Jahre zum Thema Gesunde Kommunikation und Führung mit Ihnen – damit Sie Ihre Ressourcen sinnvoll für alle einsetzen können.

Grund­kenntnisse der GFK sind willkommen

Angela Dietz

Angela Dietz

Zertifizierte Trainerin für GFK (CNVC), anerkannte Trainerin (Fachverband), Coach, Autorin, Dozentin, Consultant und Mutter dreier Kinder
Die Biologin der Kommunikations- und Unternehmenskultur. Die studierte Naturwissenschaftlerin und päd. Psychologin ist Inhaberin der richtungsweisenden Unternehmensberatung, MENSCHLICH ERFOLGREICH. Seit mehr als 15 Jahren berät und begleitet sie, Privatpersonen, Schulen und Unternehmen verschiedenster Größe auf ihrem Weg zu einem inspirierenden Miteinander auf Augenhöhe. Hierbei gibt Angela begeistert weiter, was sie selbst von Marshall Rosenberg persönlich...

Selbstempathie: Das Grübelkarussell stoppen

Sich selbst besser verstehen lernen mit Selbstempathie: steigen Sie aus dem Schuld- und Grübelkarussell aus und entdecken Sie Ihre Handlungskraft und Lebensfreude wieder.

Erforschen Sie hinter quälenden Gedanken, wie Sie mit der Kraft Ihrer Bedürfnisse in Kontakt kommen und Handlungsenergie entwickeln.

Als empathisch Beobachtende erleben Sie einen Prozess, den Sie mit GFK-Erfahrung und etwas Übung mit sich selbst im Alltag anwenden können.

  • Einstiegs-Focusing
  • Kurzer Input
  • Demonstration einer empathischen Prozessbegleitung an einem persönlichen Beispiel mit einer/m Teilnehmenden ca. 60 Min.
  • Resonanz

Vorkenntnisse in der GFK sind hilfreich, doch nicht Voraussetzung

Gabriele Lindemann

Gabriele Lindemann

Anerkannte Trainerin Gewaltfreie Kommunikation, Autorin, Coach und systemisch evolutionäre Organisationsentwicklerin
Gabriele Lindemann berät und begleitet Organisationen zur menschlichen Unternehmenskultur. Zugleich gibt sie seit 2002 die GFK in offenen Seminaren, Ausbildungen und Leadership-Programmen weiter. Am Herzen liegt ihr der gesellschaftliche Wandel. Als Grundlage für aufrichtiges und empathisches Miteinander setzt sie den Fokus auf aktive Selbstfürsorge, angereichert mit Erkenntnissen aus der interpersonellen Neurobiologie. Sie ist u.a. zertifizierte...

Systemisches Konsensieren

Gemeinschaftlich faire Entscheidungen treffen ist wichtig. Doch viele Entscheidungsprozesse leiden am Widerstand oder den unterschiedlichen Anliegen der Beteiligten. Das „Systemische Konsensieren“ nimmt genau das ernst und fragt nach den persönlichen Widerständen und Bedarfen. Sie stellt ein hocheffizientes Verfahren zur Verfügung, um Unmut zu erfassen und führt zu Entscheidungen, die dem Gruppenkonsens so nahe wie möglich kommen und damit zu Lösungen mit der höchsten Zufriedenheit. Sie ist ist eng verwandt mit der „Gewaltfreien Kommunikation“ und übersetzt die Bedürfnisorientierte Haltung in systemisch ausgeklügelte Werkzeuge für die Arbeit mit Gruppen.

Im Workshop werden wir Prinzip und Umsetzung beleuchten, ein Praxisbeispiel ansehen und gemeinsam eine einfache Entscheidung treffen.

Für Personen mit und ohne Vorkenntnisse in der GFK  geeignet
Markus Castro

Markus Castro

Trainer & Moderator für Gruppenentscheidungen
Markus Castro gibt deutschlandweit Vorträge, Workshops und Seminare rund um Entscheidungsmanagement und begleitet als Moderator Projekte mit Systemischem Konsensieren. Als Ingenieur und Trainer für Gewaltfreie Kommunikation ist ihm wichtig, Effizienz und Empathie in Balance zu bringen.

An den Grenzen des Zweifelns

Die GFK aus person- UND systemzentrierter Perspektive

Es war ein großes Anliegen Rosenbergs, mit der GFK wirtschaftliche, politische, ökonomische und soziale Systeme zu verändern. Um dies zu ermöglichen, ist es unabdingbar, die Dynamiken in Systemen zu verstehen und zu verstehen, wann und wo es sinnvoll ist, gezielt in Systeme einzugreifen. Im Zentrum dieses Seminars stehen Beispiele aus dem Gesundheitssystem, insbesondere Kranken- und Altenpflege.

Darum wird es in diesem Seminar gehen: Systeme und deren Grenzen wahrnehmen. (Ich und die Gemeinschaft)

Ziele von und Prozesse in Systemen zu unterscheiden. (Zielkonflikte zwischen „mir“ und der Organisation)

Den Wert der GFK in der Kommunikation mit Systemen zu erkennen und zu nutzen. (Wertschätzende Kommunikation als kraftvolles Werkzeug)

Für fortgeschrittene in der GFK und alle anderen Interessierten

Stefan Becker

Stefan Becker

Architekt, Musikgeragoge, Sprachhandwerker
„Auf welchem Fundament steht dieser Gedanke oder der gerade von mir gesprochene Satz?“ Antworten auf diese Fragen ergeben sich aus keinem mir bekannten Konzept so präzise und tragfähig, wie aus der Gewaltfreien Kommunikation, die M. Rosenberg entwickelt hat.

14:00h – 15:30h Workshop-Phase 2

GFK mit inneren Persönlichkeitsanteilen

In jedem Menschen gibt es verschiedene Persönlichkeitsanteile. Manche Anteile sorgen dafür, dass der Alltag bewältigt wird, andere verkörpern die spielerischen, kreativen und verletzlichen Seiten und wieder andere sind für das seelische Krisenmanagement zuständig und schützen uns – nicht immer konstruktiv. Der Workshop bietet einen ersten Einblick in die Möglichkeiten zum wertschätzenden Selbstgespräch mit den inneren Anteilen.

Für Personen mit und ohne Vorkenntnisse in der GFK geeignet

Daniela Fuchs

Daniela Fuchs

Anerkannte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC), Dipl. Psych.
Ich arbeite als Trainerin, Coach und Konfliktmediatorin, überwiegend mit Menschen und Teams in Wirtschaftsorganisationen. Mich bewegt die Frage, was Menschen brauchen, um auf gute Art und Weise ehrlich zu sich und anderen sein zu können, um Zusammenarbeiten lebensdienlich und Zusammenleben bedürfnisorientiert zu gestalten. Selbst-Empathie als Grundlage, um in der Welt tatkräftig wirken zu können und...

Echt statt nett sein: Aufrichtig Nein sagen

Ob am Arbeitsplatz oder im Privatleben – „Nein“ zu sagen fällt vielen Menschen schwer. Vielleicht, weil sie Höflichkeit vor Ehrlichkeit stellen? Was sind unsere guten Absichten, was hindert uns?

In diesem Workshop beschäftigen wir uns damit, wie es gelingen kann, auf aufrichtige und empathische Weise Nein zu sagen: klar für sich einstehen und dennoch die Verbindung zum anderen erhalten.

Für Personen mit und ohne Vorkenntnisse in der GFK geeignet

Gabriele Lindemann

Gabriele Lindemann

Anerkannte Trainerin Gewaltfreie Kommunikation, Autorin, Coach und systemisch evolutionäre Organisationsentwicklerin
Gabriele Lindemann berät und begleitet Organisationen zur menschlichen Unternehmenskultur. Zugleich gibt sie seit 2002 die GFK in offenen Seminaren, Ausbildungen und Leadership-Programmen weiter. Am Herzen liegt ihr der gesellschaftliche Wandel. Als Grundlage für aufrichtiges und empathisches Miteinander setzt sie den Fokus auf aktive Selbstfürsorge, angereichert mit Erkenntnissen aus der interpersonellen Neurobiologie. Sie ist u.a. zertifizierte...

GFK und Interkulturelle Kommunikation

In Nürnberg leben ca. 40 Prozent Menschen mit Migrationshintergrund. Religiöse Hintergründe, andere Märchen, andere kulturelle Glaubenssätze, Frauen- und Männer-Rollen-Bilder, Kinderrollenbilder, verschiedene Arbeitsmethoden, Lernmethoden… –  oder einfach nur andere Süßigkeiten und eine andere Art Blumenkohl zuzubereiten? Der Melting Pot birgt ein großes Potential an Missverständnissen. Zwischenmenschliche Missverständnisse aufgrund individueller Ansichten und Erlebnisse, auch traumatischer Erlebnisse kommen noch oben drauf.

Wie können wir Gewaltfreie Kommunikation mit Interkultureller Kommunikation verbinden, um kulturelle Missverständnisse sichtbar zu machen und zu überwinden?

Und wie können wir unsere Vorurteile oder Glaubenssätze über Menschen anderer Kulturen erkennen und reflektieren? Wie können wir dieses Wissen im privaten Alltag oder im Beruf nutzen?

Vorkenntnisse in der GFK sind von Vorteil aber nicht Bedingung

Nathalie Gremme

Nathalie Gremme

Trainerin auf Basis der Wertschätzenden Kommunikation, Mediation, Personzentrierte Beratung
Kommunikationstrainerin (GFK); Dozentin für Sprach- und Konversations-Kurse für Geflüchtete; Personzentrierte Beratung  und Mediation; als Mama einer 6-jährigen Tochter und seit dem Studium der Soziologie in Freiburg unter anderem passionierte Genderforscherin und Feministin; seit 25 Jahren Yoga und Meditation; Studentin der Psychologie http://www.innovative-bildung.de/gewaltfreie-kommunikation

GFK Table Dance

Mit dem Tabledance können sie Klärungsgespräche mithilfe eines Spielbretts auf spielerische Art üben.

Zuhören können und sich selbst offen mitteilen ist der Schlüssel für eine gelingende Kommunikation ob mit oder ohne Konflikt. Mit dem Tabledance erleben Sie eine spielerische Herangehensweise an ein vielleicht auch nicht so leichtes Thema. Bei aller Leichtigkeit ist das Spielbrett auch wohl strukturiert nach den Vorgaben der GFK. Sie können mit der Selbstempathie als Gesprächsvorbereitung beginnen oder auch gleich in ein Gespräch zu zweit einsteigen. Viel Spaß beim Üben!

Vorkenntnisse in der GFK sind von Vorteil aber nicht Bedingung

Ingrid Holler

Ingrid Holler

Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation
Ingrid Holler ist u.a. anerkannte GFK-Trainerin, Mediatorin und Coach. Sie hat auf Basis der GFK viele Seminare und Ausbildungen entwickelt. Ihre langjährige Erfahrung und ihre Freude am menschlichen Miteinander gibt sie in Trainings, Ausbildungen, mittels Spielen und Büchern sowie Filmen gerne weiter. Sie ist Mitinhaberin der Akademie Blickwinkel.

Das Leben gestalten mit kraftvollen Bitten

In diesem Workshop wollen wir intensiv und ganz praktisch den 4. Schritt der GFK üben: die positiv formulierte und im Hier und Jetzt erfüllbare Bitte.

Warum fällt es uns oft so schwer, um etwas zu bitten, daß wir gerne hätten? Wir wollen zunächst gemeinsam klären, welche gesellschaftlichen und persönlichen Hintergründe uns das Bitten erschweren Mit einem speziell für das Üben der verschiedenen Bitten erweiterten GFK-Tanzparkett wollen wir dann in kurzen Rollenspielen Geläufigkeit beim Stellen von Bitten entwickeln, innere Hemmnisse abbauen, und die Freude erleben, die entsteht, wenn wir lernen, uns kraftvoll für unsere Bedürfnisse und Werte einzusetzen.

Vorkenntnisse in der GFK sind hilfreich aber nicht Voraussetzung

GFK mit Kindern – Ein Giraffentraum®

Wie kann ich eine gewaltfreie Kommunikation mit Kindern im Alter bis zu ca.7 Jahren leben?

Zudem 10 Min. Vorstellung des Projektes Giraffentraum® nach Gundi und Frank Gaschler -wertschätzende Kommunikation in Kindergärten.

Nach Gundi und Frank Gaschler können Kinder ab der Geburt „ihre Gefühle und Bedürfnisse äußern und die anderer Menschen verstehen.“ (vgl. „Ich will verstehen, was Du wirklich brauchst“, Kösel-Verlag, S. 56)

In diesem Workshop möchten wir anhand der 4 Schritte gemeinsam eine Idee davon bekommen, wie wir mit Kindern eine wertschätzende Kommunikation leben können.

Für Personen mit und ohne Vorkenntnisse in der GFK geeignet

Sebastian und Corinna Müller-Piontkowski

Sebastian und Corinna Müller-Piontkowski

Trainer auf Basis der Wertschätzenden Kommunikation
Unsere Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation haben wir 2017 bei Pierre Boisson, Stefan Becker und Markus Castro genossen. 2018 hat uns Frank Gaschler durch die Ausbildung als „Multiplikatoren für den Giraffentraum“ begleitet. Sebastian: „Wie ist denn eine Kommunikation wenn Sie gewaltfrei ist?“ hat mich mal ein Mann gefragt. Damals wusste ich keine Antwort. Jetzt weiß ich sie:...

16:00h – 17:30h Workshop-Phase 3

GFK – Aikido, Mut zum Frechsein

In diesem Workshop erleben Sie, was die GFK zum Thema Schlagfertigkeit zu bieten hat.

In manchen Situationen verschlägt es uns die Sprache, bei dem was wir vom Gegenüber hören. Sei es der Chef, der uns kritisiert oder die Mitarbeiterin, die sich beschwert, oder der Freund, der so ganz anders spricht, wie wir es gerne hätten. Das GFK-Aikido bietet hier wertvolle Unterstützung, um sich in solchen Situationen so auszudrücken, dass die Augenhöhe gewahrt bleibt und dass niemand platt gemacht wird.

Für Personen mit und ohne Vorkenntnisse in der GFK geeignet

Andi Schmidbauer

Andi Schmidbauer

Trainer für Gewaltfreie Kommunikation
Andi Schmidbauer ist u. a. anerkannter Trainer Fachverband Gewaltfreie Kommunikation, Mediator BM und Ausbilder BM, Moderator, Coach und HerzKreis-Trainer. Seit 2002 zeigt ihm die Gewaltfreie Kommunikation immer wieder einen sehr praktikablen Weg auf, wie er seine Vorstellungen konkret und in Verbindung mit anderen Menschen leben kann. Deswegen gibt er die GFK (und anderes Bewährtes) gerne...

Bedürfnis-Meditationen

In Bedürfnis-Meditationen und in Dyaden erfüllen wir uns Bedürfnisse und lernen unsere verschiedenen inneren Stimmen besser zu hören. Dabei finden wir heraus, welche Bedürfnisse bei uns persönlich oder strukturell bedingt oft auf der Strecke bleiben und wie wir mehr Erfüllung in unseren Alltag integrieren können.

Im Workshop arbeiten wir mit Gewaltfreier Kommunikation, Resonant Language und Achtsamkeitstechniken

Für Personen mit und ohne Vorkenntnissen in der GFK geeignet

Nathalie Gremme

Nathalie Gremme

Trainerin auf Basis der Wertschätzenden Kommunikation, Mediation, Personzentrierte Beratung
Kommunikationstrainerin (GFK); Dozentin für Sprach- und Konversations-Kurse für Geflüchtete; Personzentrierte Beratung  und Mediation; als Mama einer 6-jährigen Tochter und seit dem Studium der Soziologie in Freiburg unter anderem passionierte Genderforscherin und Feministin; seit 25 Jahren Yoga und Meditation; Studentin der Psychologie http://www.innovative-bildung.de/gewaltfreie-kommunikation

GFK mit Jugendlichen von 10-18 Jahren

Wie gehe ich mit anderen Meinungen, Nörgeleien, Kritik, Ablehnung so um, das wir in Beziehung bleiben. Ja sich gern vertiefen darf?

Bevor Eltern schwierig werden gibt es die Chance sich wertschätzend ehrlich oder empathisch zu begegnen – auch wenn die Wölfe gerade heulen.

Für Personen mit und ohne Vorkenntnisse in der GFK geeignet

Angela Dietz

Angela Dietz

Zertifizierte Trainerin für GFK (CNVC), anerkannte Trainerin (Fachverband), Coach, Autorin, Dozentin, Consultant und Mutter dreier Kinder
Die Biologin der Kommunikations- und Unternehmenskultur. Die studierte Naturwissenschaftlerin und päd. Psychologin ist Inhaberin der richtungsweisenden Unternehmensberatung, MENSCHLICH ERFOLGREICH. Seit mehr als 15 Jahren berät und begleitet sie, Privatpersonen, Schulen und Unternehmen verschiedenster Größe auf ihrem Weg zu einem inspirierenden Miteinander auf Augenhöhe. Hierbei gibt Angela begeistert weiter, was sie selbst von Marshall Rosenberg persönlich...

GFK umgangssprachlich

Gewaltfreie Kommunikation klingt für Andere manchmal aufgesetzt und unnatürlich.

“Hör’ auf mit deinem Psycho-Gelabere!” … Kennen Sie das? Sie geben sich die größte Mühe, anders als normal (=gewaltvoll) zu kommunizieren – und es klingt für die Ohren anderer einfach zu fremd, aufgesetzt, unnatürlich.

Wer die ersten Schritte mit etwas Neuem macht, kommt um anfängliches Stolpern nicht umher. Die GFK ist da keine Ausnahme. Wie man die 4 Schritte der GFK trotzdem auch für in GFK noch Unbewanderte “leicht zu hören” macht – sie in Umgangssprache verpackt –, das erfahren Sie in diesem Workshop.

Für Personen mit und ohne Vorkenntnissen in der GFK geeignet

Pierre Boisson

Pierre Boisson

Trainer & Berater auf Basis der Wertschätzenden Kommunikation
Pierre Boisson gibt Vorträge, Workshops und Seminare und ist als Berater sowohl öffentlich, als auch in Organisationen rund um das Thema Wertschätzende Kommunikation und Unternehmenskultur deutschlandweit tätig.

Empathie – Chancen, Bedingungen und Grenzen

Empathie kann einen Raum von Verbindung, Verständnis  und Heilung öffnen.Welche Bedingungen braucht es dafür auf beiden Seiten und wann kann der Versuch diesen Raum zu öffnen unter Umständen  wenig hilfreich sein.

Für Personen mit und ohne Vorkenntnisse in der GFK geeignet

Bewegte Kommunikation mit GfK

Mit einer Reise in vier Schritten durch den Körper zur Sprache finden.

  • die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation erfahrbar machen mit Elementen aus der ContactImprovisation
  • mit dem Körper lernen sich auszudrücken und Worte zu finden
  • in Beziehung gehen, sich verbinden und dies halten (mit mir und anderen)
  • Spüren statt Denken
  • spürbar wahrnehmen
  • sich aufrichtig begegnen

Vorkenntnisse der GFK von Vorteil, aber nicht notwendig

Evelyn Peppler

Evelyn Peppler

Kommunikationstrainerin (auf Basis der Wertschätzenden Kommunikation), Human- & Prozesscoach, Supervision
Kommunikationstrainerin (auf Basis der Wertschätzenden Kommunikation), Human- & Prozesscoach, Supervision